Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Satzung Jugendbeirat

BezeichnungInhalt
Sitzung:17.05.2018   J/K/T/003/2018 
Beschluss:zurückgestellt
Vorlage:  FB I/039/2018 

Fachbereichsleiterin Zander stellte die Beschlussvorlage vor.

 

Ratsherr Schöne fragte, ob der Jugendbeirat den Ortsjugendring im Ausschuss ersetzen würde.
Bürgermeisterin Neuke erklärte, dass der Ortsjugendring im Ausschuss als beratendes Mitglied vertreten sei. Nach der derzeitigen Fassung hat der Jugendbeirat keine beratende Stimme im Ausschuss.

 

Gemeindejugendpfleger Farwick teilte mit, dass den Jugendlichen die Politik und Demokratische Entscheidungsfindung näher gebracht werden kann.

 

Ratsherr Schröder regte an, die Mindestzahl in der Satzung nicht festzusetzen, damit sich der Jugendbeirat bei mangelndem Interesse nicht auflösen muss.

 

Bürgermeisterin Neuke schlug vor, dass der Jugendpfleger einen neuen Entwurf vorbereitet. Über diesen Entwurf soll im VA abgestimmt werden.

 

Dieser Vorschlag fand Zustimmung.