Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Straßenbauprogramm 2021

BezeichnungInhalt
Sitzung:17.09.2020   Bau/001/2020 
Vorlage:  FB II/063/2020 

Fachbereichsleiter Kwiske stellt die Beschlussvorlage vor und verdeutlicht seine Ausführungen anhand einer Tabelle. An Pflasterarbeiten in Lemwerder ist aktuell eine Auftragsvergabe von 245.000,00 € brutto in Vorbereitung.

 

Ratsfrau Rosenow wirft ein, dass die Entscheidung über die Aufstellung eines Doppelhaushalts noch nicht beschlossen ist.

 

Zur Veranschaulichung der Werte zeigt Fachbereichsleiter Kwiske eine Übersicht der Mittel im Haushalt 2020, die dem Protokoll beigefügt ist. Bürgermeisterin Neuke fügt hinzu, dass diese Liste noch auf den aktuellen Stand gebracht wird.

 

Auf Nachfrage von Ratsfrau Rosenow, ob man bei der Kastanienstraße im Soll geblieben ist, erwidert Fachbereichsleiter Kwiske, dass der Restbetrag für die Schlussrechnung ausreicht.

 

Ratsherr Schöne beantragt, den Beschluss dahingehend abzuändern, dass die Ansätze in die „Haushaltsberatungen“ aufgenommen werden und nicht in den „Doppelhaushalt“.

 

Der Bau- und Straßenausschuss nimmt die Ansätze des von der Verwaltung vorgelegten Straßenbauprogramms und des Fuß- und Radwegeprogramms in die Haushaltsberatungen auf.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

9

Nein:

-

Enthaltung:

-