Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4: Mitteilungen der Verwaltung, Anfragen und Anregungen von Ratsfrauen und Ratsherren

BezeichnungInhalt
Sitzung:24.09.2020   Schule/003/2020 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

Herr Göttsch fragte an, ob die Gemeinde eine Einflussmöglichkeit auf die Schülerbeförderung hat. Die Schulbusse sind  nicht gleichmäßig ausgelastet. Der 1 Bus ist voll, der 2. Bus ist leer und der 3. Bus ist normal besetzt (gerade in Coronazeiten nicht optimal).

 

Frau Glimm bemerkte, dass die Eltern selbst den Landkreis ansprechen sollten. Die Gemeinde oder die Schulen haben darauf keinen Einfluss.

 

Frau Rosenow merkte an, dass es wohl eher bei der Abholung der Kinder nach Schulschluss zu vollen Bussen kommen würde und hier etwas getan werden muss.