Tagesordnungspunkt

TOP Ö 2.1: Produktgruppe P1.211001 - Grundschule Lemwerder

BezeichnungInhalt
Sitzung:08.12.2016   Schule/038/2016 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

 


Frau Rethorn erläuterte das Produkt Grundschule Lemwerder anhand der Sitzungsvorlage.

 

Produkt GS Lemwerder

 

Produktgruppe:                        211                             Grundschulen

Produkt:                      P1.211001                    Grundschule Lemwerder

Leistungen:                  P1.211001.001              GS Lemwerder Verwaltung und Personal

                                   P1.211001.002              GS Lemwerder Schulbudget

 

 

P1.211001.001          GS Lemwerder Verwaltung und Personal (S.45)

 

Zum Haushaltsjahr 2016 gibt es eine Veränderung im Bereich der Planerträge.

Hierbei wurden Mittel vom Land für die Einführung der inklusiven Schulen zugesagt.

Die Grundschule Lemwerder wird von einer Einnahme von 5.800,00 € profitieren.

 

Des Weiteren werden in diesem Jahr erstmalig Erträge aus der Auflösung von Sonderposten aus vorangegangenen Investitionsförderungen abgebildet.

 

Im Bereich der Planaufwendungen gibt es eine Veränderung bei den Mieten und Pachten. Grund dafür ist der Wegfall der Containermiete (jährliche Belastung 8.300 €). Die Grundschule Lemwerder, Standort Mitte mietet seit Sommer 2016 einen Unterrichtsraum in der Eschhofschule an. Hierfür fallen Kosten i.H.v. 235,00 € monatlich an.

 

Außerdem  gibt es seit November 2016 eine Veränderung bei der Beförderung von Schülern aus der Grundschule Lemwerder, Standort Deichshausen zum Hort der KiTa Lemwerder. Bisher wurden diese Schüler mittels eines Taxiunternehmens am Nachmittag zum Hort befördert. Aufgrund der Anschaffung eines Kleinbusses, wird diese Dienstleistung seit November durch den Bundesfreiwilligendienstleistenden der KiTa wahrgenommen. Daraus ergibt sich eine Reduzierung des Planansatzes im Bereich 442900 (Inanspruchnahme von Rechten und Dienstleistungen) um 1.400,00 € und eine Bereitstellung von Mitteln für das Konto 425100 (Haltung von Fahrzeugen) i.H.v. 900,00 €.

 

Vorsorglich, aufgrund der derzeitigen Beratungen, wurden pro Grundschulgebäude 2.400,00 € für den Vertrag mit der RUZ Hollen eingeplant.


P1.211001.002          GS Lemwerder Schulbudget (S.47)

 

Bei den Erträgen ist im Bereich der Zuwendungen die Spende von der Stiftung der Gemeinde Lemwerder zur Förderung des Sozialtrainings für den Standort Mitte mit jährlich 2.500 € bis zum Jahr 2018 eingeplant worden.

 

Außerdem wurden 1.000,00 € als Landeszuwendung zur Systembetreuung in Schulen eingeplant. Dieser Betrag ist nach den Richtlinien vom Schulträger zu verdoppeln.(Planansatz sieh Konto 429100)

 

Die Aufwendungen im Schulbudget sind gegenüber dem Vorjahr gesunken. Die Höhe der zur Verfügung stehenden Mittel richtet sich nach der Schülerzahl. Die Schülerzahl liegt bei insgesamt 188 Schülern. (Vorjahr = 205)

 

Für Lehr- und Unterrichtsmaterial für Inklusionskinder werden Mittel i.H.v. 2.000 € aufgrund der Zunahme von Inklusionskindern sowie einem Antrag des kommissarischen Leisters Herrn Beddig eingeplant (Vorjahr 1000 €) Diese Mittel stehen genau wie die Mittel für die Systembetreuung außerhalb des Budgets zur Budgets zur Verfügung.

 

Auf Nachfrage von Herrn Rosenhagen erläuterte Frau Rethorn den Unterschied zwischen den Planansätzen innerhalb und außerhalb des Budgets.

Ansätze wie die Systembetreuung und die Mittel für Inklusion sind aufgrund der nicht Zugehörigkeit im Budget, nicht mit den anderen Ansätzen deckungsfähig. Das bedeutet Minderaufwendungen in diesem bereich können nicht zur Deckung der Konten innerhalb der Budgetkonten verwendet werden.

 

Des Weiteren beantragte die Schulleitung zwei neue Computer, diese wurden mit 1000,00 €, unter dem Konto 422200, eingeplant.

 

Sollten Restmittel bei den Budgetmitteln bestehen, werden diese nach 2017 übertragen.

 

 

Im ersten Entwurf wurden in den Bereichen der GS Lemwerder Verwaltung und Personal

sowie im Schulbudget je eine Zuweisung für laufende Zwecke vom Land i.H.v. 5.800,00 € eingeplant. Dieser bleibt nach der Korrektur im Bereich GS Lemwerder Verwaltung und Personal bestehen.

 

Beantragt wurde zusätzlich die Anschaffung von 12 neuen Lehrerstühlen. Hierfür wurde ein Kostenvoranschlag i.H.v. 149,00 € pro Stuhl eingereicht. Der Betrag von 1.788,00 € wurde auf die Beratungsliste gesetzt.

 

Der Ausschuss nahm die Erläuterungen zur Kenntnis.