Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Vorstellung der Bepflanzung des ehemaligen Flugfeldes durch das Gymnasium Lemwerder

BezeichnungInhalt
Sitzung:07.09.2017   rtscha/006/2016 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Fachbereichsleiter Kwiske leitete die Vorstellung des Projektes „Bepflanzung des ehemaligen Flugfeldes“ ein und übergab das Wort an die Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Lemwerder.

Die zwei siebten Klassen hatten sich am 07.06.2017 für das Projekt in Kleingruppen aufgeteilt und mussten in diesen Gruppen Pläne für eine mögliche Bepflanzung erstellen. Die Siegergruppe mit dem besten Konzept besteht aus Kilian Wessels, Clarice Ebert, Tomke Schröder, Malwin Walecki und Jana Kuhn. Die Schüler stellten anhand der Präsentation von Herrn Kwiske den Ablauf des Projekttages ausführlich vor. Ebenfalls wurden die Baum- und Straucharten, die auf der Fläche angepflanzt werden, erklärt. Der durch die Schüler erstellte Entwurf soll am 03.11.2017 mit Unterstützung des Betriebshofes vom kompletten damaligen siebten und jetzt achten Schuljahrgang umgesetzt werden. Die Aktion soll ohne öffentliche Unterstützung stattfinden.

Die Bäume und Sträucher, die durch die Schüler angepflanzt werden, haben eine Höhe von bis zu einem Meter. Auf Rückfrage wurde mitgeteilt, dass es sich um rund 700 Bäume und Sträucher handelt, die an dem Tag der Aktion angepflanzt werden sollen.

 

Seitens des Ausschusses wird angeregt, die Fläche die ersten ein bis zwei Jahre durch den Betriebshof zu kontrollieren und zu pflegen. Anschließend kann die Fläche allein ohne Pflege bestehen.

 

Bürgermeisterin Neuke merkte abschließend an, dass die Finanzierung der Pflanzen aus den geplanten Haushaltsmitteln erfolgen wird.