Tagesordnungspunkt

TOP Ö 3: Anträge zum Haushalt 2018

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.01.2018   PUG/001/2018 
DokumenttypBezeichnungAktionen

 

Lfd. Nummer

Produkt

Bezeichnung

Bemerkung

2

P1.111000

Gemeindeorgane

Digitalisierung und Vergütung für Ratsmitglieder – pro Mitglied 200 € + mtl. zusätzlich 30 € papierloses Verfahren

 

Ratsherr Schöne merkte zum Antrage der SPD/CDU Gruppe an, dass die Abstimmung nicht Teil der Haushaltsberatung sein sollte.

Ratsfrau Naujoks fragte, warum es prozentual eine solch hohe Steigerung ist.

Bürgermeisterin Neuke erklärte hierzu, dass die Erhöhung der Entschädigung in 2015 schon beraten wurde und jetzt die letzte Anpassung mehr al 10 Jahre zurück liegt. 

 

Ratsherr Naujoks fragte, ob eine Rechtssicherheit für die digitale Nutzung besteht.

Bürgermeisterin Neuke erklärte, dass alle Nutzer für die Sicherheit selbst verantwortlich sind.

 

Abschließend wurde beschlossen, das Thema interfraktionell zu beraten.

 

Lfd. Nummer

Produkt

Bezeichnung

Bemerkung

11

P1.111012.002

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung zum Tag des Ehrenamts.

 

Ratsfrau Naujoks merkte an, dass das Ehrenamt in der Gemeinde stark vertreten sei und man dies würdigen sollte.

Bürgermeisterin Neuke fügte hinzu, dass dazu kommen kann, dass einzelne Ehrenämter nicht Eingeladen werden.

 

Ratsfrau Naujoks regte an, dass der Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember ein internationaler Tag für das Ehrenamt sei und man eine Veranstaltung auch diesem Tag durchführen sollte.

Ratsherr Rosenhagen merkte an, dass man die Durchführung und Festlegung eines Termins noch besprechen könnte und man nur entscheiden sollte, ob die Mittel in den Haushalt aufgenommen werden sollte.

 

Bürgermeisterin Neuke rege an, die Mittel mit Sperrvermerk im Haushalt aufzunehmen.

 

Zunächst sollte die Gestaltung und der Umfang der Veranstaltung besprochen werden.  

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

9

Nein:

0

Enthaltung:

0