Tagesordnungspunkt

TOP 5: Haushalt 2019

BezeichnungInhalt
Sitzung:01.11.2018   Sozial/007/2018 
Beschluss:zur Kenntnis genommen
DokumenttypBezeichnungAktionen

Fr. Rethorn stellt den Haushaltsplan vor:

 

-       S. 85: die Mittel sind erstmal mit angegeben;

Auszug Verwaltung:

P1.111000

Gemeindeorgane

Restmittel√ľbertragung

  422200  Erwerb geringw.Verm.

6.000,00

Anschaffung Tablets Rat

P1.111005.002

Finanzservice allg.

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  443100  Geschäftsaufwendungen

35.000,00

RPA 33.000, B√ľcher,Telef.Druck Bescheide KDO - Betrag erh√∂ht

P1.111011

Personalrat

Restmittel√ľbertragung

  426100  Bes.Aufw.Besch.

500,00

Schulungen

P1.111012.001

Personalverwaltung

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  441100  So.Pers.-/Vers.Aufw

15.000,00

Stellenausschr.10.000,- - Betrag erhöht

P1.111012.002

√Ėffentlichkeitsarbeit

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  427100  Bes.Verw./Betr.aufw

1.000,00

Barrierefreie Homepage

 

P1.111012.003

Allg. zentrale Dienste

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  421100  Unterh.GS,baul.Anl

70.000,00

Grundbetrag 10.000,- , Fahrstuhlerneuerung 60.000,-

423200 Leasing

5.300,00

E-Auto Kosten f√ľr Leasingvertrag

 

 

Auszug Sozialhilfe / Asylbewerber:

P1.311900

Verwaltung der Sozialhilfe

Besonderheiten lfd. Verwaltung

¬† 431800¬† Zuweisungen an √ľbrige Bereiche

2.600,00

Kit Wesermarsch 1.400,-

 

 

RadieschenLebensmittelausgabe 1.200,-

Restmittel√ľbertragung

426100

 

Schulung, Seminare

P1.31300

Asylbewerberleistungsgesetz

Besonderheiten lfd. Verwaltung

348200 Erstattungen von Gemeinden

30.200,00-

Erstattung vom LKW f√ľr Verwaltungsaufwand um 2.000,- reduziert

 

-       S. 87: die Kostenstufen wurden verringert

-       S. 99: bei der Kita werden sich die Personalkosten vermutlich reduzieren; die Toilettensanierung im Hort ist noch nicht angedacht

Auszug Kiga und Krippe:

 

P1.365000.001

Kindergarten

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  346100  Sonstige privatrechtliche Leistungsentge

 

vorher Kiga-Geb√ľhren

  348100  Erstattungen vom Land

463.300,00-

vorher Erstattung beitragsfreies Jahr jetzt Erstattung Beitragsfreiheit

  348200  Erstattungen von Gemeinden (GV)

 

¬†vorher Kosten√ľbernahme LKW lt. Personal-/Plazuzahlmeldung 230.000

401900 Sonstige Beschäftigte

4.900,00

Verg√ľtung Praktikanten (2/Jahr)

  421200  Unterh.so.unbew.V

750,00

Anteil Pflasterung und Ständer Parkflächer f. Fuhrpark

  422200  Erwerb geringw. Vermögensgegenstände

2.200,00

Grundbetrag 2.000,-  + Anteil Laptop Bewegungshalle 200,-

¬† 426100¬† Besondere Aufwendungen f√ľr Besch√§ftigte

6.000,00

Schulung Mitarbeiter, Supervision erhöht 400,- x 15 MA

Restmittel√ľbertragung

427101

 

Projektkosten Mittel f√ľr IT

783110

I1.180011.510

Garderobe f. Gruppe

Investition

783110

I1.190000.510

Schmutzfangmatte

P1.365000.002

Krippe

Besonderheiten lfd. Verwaltung

  314100  Zuw.lfd.Land

75.000,00-

Finanzhilfe Land (3 Krippengruppen)

  346100  So.privr.LeistEntg.

73.500,00-

¬†Krippengeb√ľhren f√ľr 3 Gruppen √° 15 Kinder

  348200  Erstattungen von Gemeinden (GV)

85.100,00-

Kosten√ľbernahme LKW lt. Personal-/Platzzahlmeldung

  421100  Unterh.GS,baul.Anl

7.400,00

1400,- Grundbetrag je Krippe (3) + 2.500,- Streicharbeiten Mondgruppe

 

 

Probeentnahmeventil 700,-

  421200  Unterh.so.unbew.V

40.000,00

Herrichtung Containerstellplatz 32.500,- + Außenbereich 7.500,-

  422200  Erwerb geringw.Verm.

3.300,00

1000,- Grundbetrag je Krippe + 200,00 ‚ā¨ Museeumspantoffeln

 

 

 + Anteil Laptop Bewegungshalle 100,-

  426100  Bes.Aufw.Besch.

3.600,00

Grundbetrag 400,- Schulung Mitarbeiter je Krippe (9)

423100 Mieten und Pachten

50.000,00

Container Krippe 25.000,je Container

 

 

B√ľrgermeisterin Neuke erl√§uterte die Beratungsliste; in der Kita-K√ľche k√∂nnten aus Platzgr√ľnden keine neuen Ger√§te angeschafft werden; die K√ľche sei an ihrer Kapazit√§tsgrenze angekommen. Alternativ m√ľsste die K√ľche komplett umgebaut werden, was ca. 35.000 Euro kosten w√ľrde. Als Grundlage f√ľr die Beratungen dient die Liste.

 

Hr. Sch√∂ne bittet um eine detaillierte Aufstellung bez√ľglich der Kitatbeitr√§ge auf Grund der Beitragsfreiheit sowie um eine Gegen√ľberstellung der bisherigen Elternbeitr√§ge mit den Zusch√ľssen vom Land.

 

B√ľrgermeisterin Neuke erkl√§rt, dass auf Grund¬† fehlender Angaben vom Land die Bitte nicht vor dem 2. Halbjahr 2019 umgesetzt werden kann.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

 

Nein:

 

Enthaltung: