Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5: Änderung des Bebauungsplan Nr. 7 "Altenesch-Tecklenburg"

BezeichnungInhalt
Sitzung:28.01.2016   FPLA/035/2016 
Beschluss:zurückgestellt
Vorlage:  FB II/061/2016 

Fachbereichsleiter Herr Kwiske teilte mit, dass die SPD-Fraktion mit Schreiben vom 13.01.2016 die Änderung des Bebauungsplanes für das Gebiet um den ehemaligen Sportplatz beantragt hat. Es wird seitens der SPD-Fraktion örtlich der Spielplatz zwischen der Augst-Hinrichs-Straße und der Alma-Rogge-Straße im Bebauungsplan Nr. 7 „Altenesch-Tecklenburg“ angesprochen. Es wird angeregt, die Fläche z.B. für Parkmöglichkeiten/ Anpflanzungen zu verwenden.

 

Eine Änderung des Bebauungsplanes Nr. 7 würde der Innenentwicklung der Ortschaft Altenesch dienen. Es handelt sich damit um einen Bebauungsplan im Sinne des § 13a BauGB (Bebauungsplan der Innenentwicklung). Seitens der Verwaltung wurde die Fläche auf mögliche Nutzbarkeit hin überprüft. Die Fläche hat eine Grundstückgröße von rd. 410 m². Aktuell ist der Bereich von einer Buchenhecke umrandet. Auf dem Gelände befinden sich zwei Sitzmöglichkeiten in Form von Bänken und eine Restmülltonne. Auf der ehemaligen Spielplatzfläche wurde Rasen ausgesät. Auf der Seite zur August-Hinrichs-Straße befindet sich ein Stromverteilungskasten der EWE und auf der Seite zur Alma-Rogge-Straße befindet sich der Verteilerkasten für eine Abwasserpumpe. Eine Umnutzung der Fläche in ein Baugrundstück wird nach der Begutachtung ausgeschlossen. Möglich wäre die Aufwertung der Grünflächen durch Anpflanzung von 1 bis 2 Bäumen, sowie einer Verlegung der Bänke. Eine Verlegung des vorhandenen Gehwegs durch die Grünanlage würde die Fläche ebenfalls positiv aufwerten. Möglich wäre auch die Anlage von einigen weiteren Stellplätzen um die Situation vor Ort zu entspannen. Eine Kostenschätzung für die Umgestaltung wurde noch nicht durchgeführt. Die Umgestaltung könnte durch den Betriebshof der Gemeinde Lemwerder in Eigenleistung erfolgen.

 

Hinsichtlich der finanziellen Auswirkungen würden sich die Kosten für die Änderung des Bebauungsplanes auf ca. 4.000,00 € belaufen. Entsprechende Finanzmittel sind im Haushaltsentwurf 2016 unter dem Produkt Räumliche Planungs- und Entwicklungsmaßnahmen (P1.51000.002) nicht eingeplant.

 

Der Antrag wurde zur weiteren Beratung zurück in die Fraktion gegeben.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

 

Nein:

 

Enthaltung: