Tagesordnungspunkt

TOP Ö 4.3: Bebauungsplan Nr. 34 "Goethestraße" - Abwägung

BezeichnungInhalt
Sitzung:26.01.2017   FPLA/044/2016 
Beschluss:mehrheitlich beschlossen
Vorlage:  FBII/317/2016-2 

Fachbereichsleiter Kwiske stellte dem Ausschuss die Anregungen der Bürger und die entsprechenden Abwägungsvorschläge der Verwaltung vor.

 

Die Bürger merkten an, dass der in der Planungszeichnung dargestellte Fuß- und Radweg von der Goethestraße in südwestlicher Richtung zum Johannesweg Teil des gültigen Bebauungsplanes Nr. 1 “Edenbüttel“, Stand 1974, ist.

 

Der Hinweis wird von der Verwaltung zur Kenntnis genommen. Im Süden des Geltungsbereiches überplant der Bebauungsplan Nr. 34 „Goethestraße“ eine Teilfläche des Bebauungsplanes Nr. 1 (Neufassung) aus dem Jahr 1974. Im Rahmen der Neuaufstellung des Bebauungsplanes Nr. 34 „Goethestraße“ erfolgt eine Teilaufhebung dieses Bereiches.

 

Ein weiterer Einwand der Bürger ist die nachhaltige Veränderung des idyllischen Straßencharakters.

 

Die Verwaltung schlägt vor, den vorhandenen Baumbestand entlang der Goethestraße zu erhalten und die Planstraße entsprechend zu verlegen.

 

Weitere Einwände der Bürger sind, der Verlust des Bahndamms als Spielfläche für die Kinder und eine Erhöhung des Verkehrsaufkommens in der Goethestraße.

 

Die Verwaltung entgegnet, dass der Teil des Bahndamms im südlichen Bereich des Bebauungsplanes als öffentliche Grünanlage erhalten bleibt. Des Weiteren bleibt die öffentliche Grünanlage mit der Zweckbestimmung „Spielplatz“, nördlich des Geltungsbereichs, von dieser Planung unberührt und steht der Bevölkerung zur Verfügung.

 

Weiterhin sind unzumutbare Beeinträchtigungen der Anlieger durch erhöhtes Verkehrsaufkommen aufgrund der geringen Anzahl an geplanten Baugrundstücken nicht zu erwarten.

 

Der Finanz- und Planungsausschuss empfiehlt mit 15 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen dem Verwaltungsausschuss, nach vorgehender Beratung, die während der öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen entsprechend den Abwägungsvorschlägen zu berücksichtigen bzw. zurückzuweisen oder entsprechend des Abstimmungsergebnis anzupassen.

 

Es folgte eine Unterbrechung von 19:51 Uhr bis 19:52 Uhr für die Einwohnerfragestunde bzgl. der Goethestraße. Es ergaben sich keine Wortmeldungen.

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

15

Nein:

Enthaltung:

2