Tagesordnungspunkt

TOP Ö 5.2: Senkung der Hebesätze für die Grundsteuer A und B - Antrag der UWL

BezeichnungInhalt
Sitzung:25.01.2018   FPLA/001/2018 
Beschluss:mehrheitlich abgelehnt
Vorlage:  FB I/007/2018 

Fachdienstleiterin Rethorn erläuterte die Vorlage zu der von der UWL-Fraktion beantragten Senkung der Hebesätze für die Grundsteuer A und B. Bürgermeisterin Neuke ergänzte den Vortrag um die möglichen Einsparungen, die sich für einzelne Grundstücke, je nach Baujahr des Gebäudes, ergeben würden. Die möglichen Einsparungen bewegen sich im unteren zweistelligen Eurobereich und würden daher zu keiner spürbaren Entlastung der Eigentümer führen. Es würde jedoch zu einer Mehrbelastung, wie in der Sitzungsvorlage beschrieben, der Gemeinde führen.

Der Ausschuss nahm die Ausführungen der Verwaltung zur Kenntnis. Der Ausschuss empfahl mehrheitlich, den Antrag der UWL-Fraktion auf Senkung der Hebesätze für die Grundsteuer A und B abzulehnen.


 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

3

Nein:

14

Enthaltung:

0