Betreff
Antrag SPD/CDU-Gruppe vom 25.07.2020 zum Skatepark
Vorlage
FB II/054/2020
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt: Lt. Antrag vom 25.07.2020 wünscht die SPD/CDU-Gruppe Angaben zu Kosten für den Austausch der Tragkonstruktion der einzelnen Geräte im Skatepark. Aus verschiedenen Gründen ist der Austausch der Unterkonstruktion eines Geräts nicht sinnvoll und finanziell ohne einen unverhältnismäßig hohen Aufwand nicht darstellbar. Verwaltungsseitig wird daher vorgeschlagen, unter der Voraussetzung, dass der grundsätzliche Erhalt der gesamten Anlage seitens des Gemeinderates gewünscht und gewollt ist, dass bei zukünftigen schweren Schäden ein rechtzeitiger Austausch des kompletten Geräts über den Haushalt angemeldet wird. Hierzu würden entsprechende Preisabfragen zu verschiedenen Materialien bei Herstellern von Spielgeräten gemacht.

 

Der Park wurde 2012 errichtet. Der diesjährige Restwert (vor der Reparatur des gerade reparierten Geräts) beträgt rd. 7.000 Euro. In zwei Jahren ist die Abschreibung erfolgt. Durch den kürzlich erfolgten Austausch einzelner Konstruktionshölzer ist eine Restnutzungsdauer von ca. zwei Jahren gegeben. Überdies findet eine regelmäßige Überprüfung durch Fachleute statt.

 

 

 

Beschlussvorschlag: Der Ausschuss für Jugend, Kultur und Tourismus empfiehlt, dass im Falle eines notwendigen Austauschs eines Spielgerätes Kosten zugrunde gelegt werden, die auf der Basis hochwertiger, langlebiger Materialien erstellt wurden.

 

Finanzielle Auswirkungen: