BezeichnungInhaltBezeichnungInhalt
Name:FB II/374-1/2016  
Art:Informationsvorlage  
Datum:29.11.2016  
Betreff:Detmarstraße - Fahrbahnverengung auf Höhe KITA-Gebäude
Referenzvorlage: FB II/374/2016
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Vorlage Dateigrösse: 247 KB Vorlage 247 KB
Dokument anzeigen: FBII-374-1-2016_Detmarstr_Fahrbahn_Eng (2) Dateigrösse: 473 KB FBII-374-1-2016_Detmarstr_Fahrbahn_Eng (2) 473 KB

Beratungsgegenstand:

Anliegend sind mögliche Standorte für Fahrbahnverengungen eingezeichnet. Eine allgemeine Geschwindigkeitsreduzierung wird nur erreicht, wenn beide Fahrtrichtungen von der Einschränkung betroffen sind. Die Mindestdurchfahrtsbreite muss aufgrund brandschutzrechtlicher Bestimmungen 3,00 m betragen.

 


 

 


Finanzielle Auswirkungen:

Das Beispiel mit drei Verkehrsinselbaken (Beispiel 1) in den Maßen 1.000 mm (Höhe) X 320 mm (Breite) würde Materialkosten von ca. 350,00 Euro bedeuten.

 

Darüber hinaus könnte ein Schutzbügel vor dem Haupteingang zum KITA-Gebäude auf der Pflasterung angebracht werden. Durch den Bügel sollen Kinder daran gehindert werden, direkt auf die Fahrbahn zu laufen. Die Kosten für einen Schutzbügel in den Maßen 1.000 mm (Höhe) X 2.000 mm (Breite) betragen ca. 250,00 Euro.