Vorlage
FB III/204/2015
Art
Beschlussvorlage

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1-25 – 1. Änderung „Wohngebiet Barschlüte“

 

a)      Beratung und Beschlussfassung zu den eingegangenen Stellungnahmen

b)      Satzungsbeschluss

 

zu a)

Beratung und Beschlussfassung zu den eingegangenen Stellungnahmen

 

Gemäß § 3 Abs. 2  Baugesetzbuch hat der Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1-25 – 1. Änderung „Wohngebiet Barschlüte“ nebst Begründung und Planzeichnung in der Zeit vom 12.01.2015 – 13.02.2015 öffentlich ausgelegen.

Gleichzeitig sind die Träger öffentlicher Belange am Bauleitplanverfahren beteiligt worden.

Die während der Auslegung eingegangenen Stellungnahmen wurden geprüft und mit einem

Abwägungsvorschlag versehen (s. Anlage)

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

zu a)

Der Finanz- und Planungsausschuss  empfiehlt dem VA, nach vorhergehender Beratung, die während der öffentlichen Auslegung eingegangenen Stellungnahmen entsprechend den erarbeiteten Abwägungsvorschlägen zu berücksichtigen bzw. zurückzuweisen.

 

zu b)

Der Finanz- und Planungsausschuss empfiehlt dem VA als Beschlussvorschlag für den Rat:

 

Gemäß § 1 Abs. 3 und § 10 des Baugesetzbuches (BauGB) i.V.m. § 58 des Niedersäch-sischen Kommunalverfassungsgesetzes in den zurzeit geltenden Fassungen, beschließt der Rat den Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 1-25 – 1. Änderung „Wohngebiet Barschlüte“ mit örtlichen Bauvorschriften gemäß §§ 84 NBauO, bestehend aus der Planzeichnung mit textlichen Festsetzungen sowie der Begründung mit zusammenfassender Erklärung unter Berücksichtigung der zu übernehmenden Abwägungsvorschläge.